Nachhaltige Entwicklung

Der Wunsch nachhaltig zu leben hat in erster Linie etwas mit Bewusstsein darüber zu tun, wie ich mich in dieser Welt verhalte, welche Konsequenzen mein eigenes und das Handeln aller für Mensch Tier und Umwelt hat. Im besten Fall entsteht dadurch das Bedürfnis, allen ein „gutes Leben“ langfristig zu ermöglichen ohne dabei auszubeuten oder zu unterdrücken.
Unsere Gemeinschaft ist als Akteur für Bildung für nachhaltige Entwicklung bei der Unesco gelistet und ist Teil des weltweiten Netzwerkes der Ökodorfer (GEN - Global Ecovillage Network). Damit sich eine ganzheitliche und nachhaltige Gemeinschaft entwickeln kann, sollten die ökologischen, sozialen, ökonomischen und kulturellen Ebenen gleichermaßen berücksichtigt werden.

Dies bedeutet detailierter (Definition GEN):

soziale Ebene

  • Aufbau von Gemeinschaften, Wertschätzung von Vielfalt
  • Kommunikation, Unterstützung und Konfliktlösungen
  • Entfaltung des individuellen Potentials
  • Das Leben zelebrieren: Kunst und Kreativität
  • lokale, regionale und globale Vernetzung

ökonomische Ebene

  • Wandel der globalen Ökonomie zur Nachhaltigkeit
  • Zukunftsfähige Lebensweisen
  • lokale Wirtschaft
  • alternative Banken und Währungen
  • juristische und finanzielle Projektplanung

ökologische Ebene

  • ökologisch bauen und sanieren
  • regionale Selbstversorgung
  • angemessene Technologie bei Energie und Wasser
  • integratives ökologisches Design

kulturelle Ebene (Weltsicht)

  • holistische Weltsicht
  • Rückverbindung zur Natur und Sinnesöffnung
  • Erweckung und Transformation des Bewusstseins
  • persönliche und planetarische Gesundheit
  • sozial engagierte Spiritualität

Wir finden uns als Gruppe bei all diesen Ebenen wieder und bemühen uns diese zu leben, auch wenn es meist aufgrund fehlender Kapazitäten noch viel Verbesserung und Aufbau benötigt.
Durch unser Tagungshaus, Café und unsere Veranstaltungen erreichen wir mit den Gedanken der Nachhaltigkeit viele unterschiedliche Menschen.

Veranstaltungen

Wir suchen

jüngere Gemeinschaftsinteressierte, gerne mit Kindern, die mit uns leben und in unseren...

mehr

Info-Café

Für Menschen die im persönlichen Kontakt vor Ort mehr über Lebensbogen erfahren...

mehr

Gastwochen

Einladung zu unseren nächsten Gastwochen: Montag, 15. Oktober bis Sonntag 21. Oktober...

mehr

Veranstaltungen der Gemeinschaft Lebensbogen

Kultur, Seminare, Freizeiten,...

mehr

StadtLabor "Gemeinsam Leben und Arbeiten"

Judith, Annett, Stefan und Micha waren zu Gast bei Klaus Schaake, der mit seiner Sendung...

mehr

Documenta Kunstwerk - weggewischt

Im Rahmen der Documenta 2017 entstand ein Kunstwerk bei uns das nach etlichen Verkaufsangeboten...

mehr