Newsletter November 2017

Liebe Interessierte,

die letzten Blätter halten sich, trotz zum Teil kräftiger Winde, tapfer an den Zweigen. Noch ist es Herbst, auch wenn sich der Winter mit großen Schritten nähert.

Der Herbst ist die Zeit der Ernte, Außen wie Innen.

Wir hatten - und haben - noch viele wunderbare, inspirierende Gruppen bei uns zu Gast. Wir erhalten viel Wertschätzung und positives Feedback für unser Tagungshaus und die Versorgung mit leckerem Essen.

Auch unser Café hat viel gute Resonanz. Nach einem Jahr gesammelten Erfahrungen möchten wir ab Januar einiges verändern.


Mit über 5000 Übernachtungen in diesem Jahr, haben wir unsere geplanten Zahlen erreichen können und das schenkt Zuversicht und Freude. Wir scheinen auf dem richtigen Weg zu sein.

Nicht immer waren die Teams für all die Arbeit gut aufgestellt, einige haben öfter über ihre Grenzen hinaus gearbeitet. Das soll sich ändern. Über Weihnachten und noch bis in den Januar hinein, nehmen wir uns Zeit zum aus- und wieder einatmen und auch um einige Maßnahmen konkret umzusetzen.


Eine Person wird uns Ende des Jahres verlassen. Die private familiäre Situation und ein Leben bei uns sind auf Dauer schwer zu vereinen. In den letzten Wochen sind sechs Probezeitler*innen eingezogen. Fünf Erwachsene und ein Kind bereichern unsere Gruppe und das fühlt sich gut an. Mit unserem FÖJler und zwei weiteren Angestellten, die im Moment hier leben sind wir 23 Erwachsene am Platz. Der kommende Winter lädt ein zum tieferen Kennenlernen und erforschen der neuen Gruppendynamik.


Mit Gila Antara und dem Vernetzungstreffen von GEN Deutschland (wo wir auch Mitglied sind) gab es zwei größere Veranstaltungen in diesem Herbst, wo wir und der Platz an der Berührtheit, Tiefe und Verbundenheit teilhaben durften. Das war wunderbar. Vielen Dank dafür! Außerdem haben wir zum dritten Mal das Netzwerktreffen der solidarischen Landwirtschaft zu Gast. Eine große, freudvolle und inspirierende Aufgabe für uns.

Unser Verein hat die Wildkräuterreihe in diesem Jahr abgeschlossen. Sie ist auf große Resonanz gestossen und wird auf alle Fälle im nächsten Jahr fortgesetzt. Auch die Bogenschießfreizeit war ein voller Erfolg und es gibt jetzt schon Voranmeldungen für nächstes Jahr.

In diesem Jahr folgen noch eine spannende Lesung im November und die Märchenschatzkiste im Dezember.

Auch im nächsten Jahr haben wir viele interessante und bunte Veranstaltungen zu unterschiedlichsten Themen. Ein Programm für das erste Halbjahr 18 wird Anfang des Jahres online stehen.

Auch aktuelle Termine für unser Infocafé und für die Kennlernwochen wird es dann auf unserer Gemeinschaftsseite geben.

Wir wünschen euch eine entspannte Zeit bis Weihnachten und hin und wieder Zeit für Muße.

Anfang nächsten Jahres werdet ihr wieder von uns hören.

Aktuelles

..eine FöJ Stelle

Du bist engagiert und interessiert an Gemeinschaft, Nachhaltigkeit und dem bunten und...

mehr

Info-Cafés, Mitmach-Wochen

Info-Café Für Menschen die im persönlichen Kontakt vor Ort mehr über...

mehr

gelernte(n) Koch/ Köchin & Gemeinschaftsinteressierte

Koch (m/w/d) und Hauswirtschafterin, eine engagierte Personen die unser Team...

mehr

Seminare, Projekte, Freizeiten, Kulturveranstaltungen

aktuelles Programm des Bildungszentrums Lebensbogen

mehr

im Tagungshaus: freie Kapazitäten und freie Plätze bei Seminaren

https://www.tagungshaus-lebensbogen.de

mehr

Interkommune Seminar

Termine 2019 Das Netzwerk der Kasseler Kommunen „Interkomm Region Kassel“ lädt an...

mehr