Interessiert?

Liebe*r Interessierte*r,

du bist durch welche Quellen auch immer auf uns gestoßen, interessierst Dich für unser Gemeinschaftsprojekt in der Mitte von Deutschland und möchtest vielleicht bei uns mitmachen. Darüber freuen wir uns sehr!
Wer einfach „nur“ uns als Gemeinschaft kennenlernen möchte, also erfahren will wie eine Gemeinschaft funktioniert, wie sie arbeitet und lebt, ja, einfach nur neugierig auf Gemeinschaft im Allgemeinen ist, hat die Möglichkeit zu einem unserer Info-Cafés zu kommen. Termine geben wir auf unserer Webseite regelmäßig unter „Aktuelles“ bekannt.

Weitere Infos für Einstiegs-Interessierte:

Ein erster Schritt kann ein Info - Café sein s.o.. Danach gibt es die Möglichkeit uns als Gasthelfer*in kennen zu lernen und in dieser Zeit mit uns zu leben. Dies verschafft einen guten Einblick.

Wenn du als Gasthelfer*in auch das Interesse mitbringst später eventuell bei uns in die Gemeinschaft einzusteigen, dann lies bitte diesen Text bis zu Ende.

Darüber hinaus gibt es manchmal Kennenlernzeiten mit bis zu 10 Teilnehmer*innen, in denen du ca. 5- 6 Tage lang mitarbeitest und an Plenas und Gemeinschaftszeiten teilnehmen kannst.

Den aktuellen Termin geben wir – wenn eine Kennenlernzeit geplant ist - auf unserer Webseite unter „Aktuelles“ bekannt. Uns ist es wichtig zu betonen, das diese Kennenlern-Zeiten nur für Menschen vorgesehen sind, die sich wirklich vorstellen können, mit uns zu leben, mit uns zu arbeiten und bei uns mitzumachen; die sich mit unserer Lebensweise vertraut gemacht haben. Wichtig ist dabei auch die Tatsache, dass wir gemeinsame Alltags- und Vermögensökonomie betreiben. Für Personen, die sich das gar nicht vorstellen können, sind wir nicht die richtige Gruppe.

Des weiteren findest du hier einen Fragebogen, der vor allem der eigenen Reflektion dienen soll. 

Bitte sende uns diesen ausgefüllt zu unter: interessiert@gemeinschaft-lebensbogen.de

Eine Nachricht kannst Du auch unter der 05606 5639079 hinterlassen.

Unsere Wirtschaftsbetriebe können noch gut Unterstützung gebrauchen – deshalb suchen wir primär nach Menschen, die Erfahrung in Gastronomie und Kochen, Verwaltungsaufgaben inkl. Finanzverwaltung, Hauswirtschaft (für das Tagungshaus) und Außenarbeiten (Park-/Gartenanlagen) mitbringen.

Uns ist wichtig, dass du

  • Pioniergeist mitbringst: Wir befinden uns noch in der Pionierphase und sind dabei unser Projekt aufzubauen. Das bedeutet viel Arbeit und auch viel Besprechungsbedarf und Auseinandersetzung. Deshalb möchten wir in dieser Phase nur Menschen in unsere Gemeinschaft aufnehmen, die belastungsfähig sind, engagiert und motiviert sind ein Projekt mit aufzubauen, eine gute Kommunikationskompetenz und möglichst wenig unbearbeitete innere schwierige Themen mitbringen. Wir wünschen uns Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen und Selbstreflexionsfähigkeit, d.h. auch Bewusstsein über die eigenen inneren schwierigen Themen und die Bereitschaft, diese eigenverantwortlich anzugehen. Menschen, die sich aktuell in einer Krise befinden, können wir in der Pionierphase nicht aufnehmen. 
  • unsere Homepage gelesen hast und Dich darin wiederfindest. Ganz besonders am Herzen liegen uns unsere Basisgedanken, durch die wir eine achtsame Haltung und Gruppenkultur entwickeln wollen.
  • hier am Platz arbeiten möchtest, und dafür entsprechende Fähigkeiten mitbringst oder die Bereitschaft dich dort wo es gebraucht wird einzuarbeiten. 
  • Dich mit den Methoden des Community-Bilding (CB) nach Scott Peck und der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) nach Marschall Rosenberg beschäftigst bzw. Dich darüber informierst. Diese Kommunikationsmethoden und auch weitere prägen unsere Haltung innerhalb der Gruppe. 

Bei den Kennenlern-Zeiten bist du im Mehrbettzimmer untergebracht.

Wenn du unseren Newsletter abonnierst, wirst du über den aktuellen Stand des Projekts informiert.

Wie geht es bei Einstiegsinteresse weiter?

Solltest du dir vorstellen können evtl. bei uns einzusteigen, kannst du uns das innerhalb der nächsten 14 Tage nach der Kennenlern-Zeit oder auch nach der Gasthelfer*innenzeit mitteilen. Wenn auch die Gruppe sich das prinzipiell vorstellen kann, beginnt danach die Kennenlernphase, in der du uns nach Absprache besuchen kannst (möglichst auch mal länger) und auch an Gemeinschaftszeiten und Plenum teilnehmen darfst. Du bekommst ein bis zwei Pat*innen aus der Gruppe zur Seite gestellt, die den Kontakt halten und für Fragen zur Verfügung stehen. Für diese Phase gibt es keinen Zeitrahmen. Wenn du möchtest kannst du dann irgendwann offiziell und schriftlich einen Wunsch nach Annäherung äußern. Das bedeutet, dass du mindestens einmal bei unseren intensiven Gemeinschaftszeiten (im Moment eimal monatlich 1 bis 2 Tage) dabei sein solltest und danach du und die Gruppe noch einmal schauen, wie es miteinander läuft. Auch die Annäherungsphase hat keinen klaren Zeitrahmen soll aber 12 Monate nicht überschreiten. So oft es dir möglich ist, kannst du uns in der Annäherungszeit besuchen kommen und unseren Alltag aktiv erleben. Irgendwann kannst du dann einen Aufnahmewunsch äußern. Gibt es danach ein beiderseitiges klares Ja für einander können Einzug und Arbeitsfeld vorbereitet werden. Die Gemeinschaft wünscht sich eine Probezeit, die aber in Form und Länge individuell geregelt sein kann. Nach Ablauf der Probezeit gibt es dann die endgültige Aufnahme, wenn du und die Gruppe das wollen.

Informationen zum Thema:

www.netzwerk-cb.eu

Buchtipps zum Thema:

Petra Mecklenburg, Coming together – ein neues Wir, ISBN 3-922554-09-7 erweiterte Neuauflage, 10 €, erhältlich in allen Buchhandlungen oder unter info@wolkentor-verlag.de

M. Scott Peck, Gemeinschaftsbildung, ISBN 3-9816860-2-9, 17,90 €, erweiterte Neuauflage, erhältlich in allen Buchhandlungen oder unter www.eurotopia.de

Kosha Anja Joubert, Die Kraft der kollektiven Weisheit, ISBN 3-89901-354-2, Kamphausen Verlag, 18,95 €, erhältlich in allen Buchhandlungen

Zeitschrift OYA – anders denken. anders leben, Jahresabo 36 € (26 €), www.oya-online.de

Aktuelles

Leben in der Landkommune - Städter wagen den Neuanfang

Der WDR war einige Wochen zu Gast und hat drei Menschen aus unsere Gruppe näher...

mehr

Wir suchen

Gemeinschaftsinteressierte, die sich verbindlich und langfristig für die Arbeit in der...

mehr

Chor-Wochenende: „KommuneChor & friends“

Herzliche Einladung zum nächsten Chor-Wochenende Musikalische Leitung: Marianne Schneider,...

mehr

Unsere Realisationen

mehr